136 Seiten, 22,5 × 29 cm
135 Abbildungen, 31 Pläne
Leinenband, fadengeheftet
CHF 68.– / EUR 62,–

deutsch/englisch ISBN 978-3-03761-267-5

Hotel Palace Luzern – Denkmalpflegerische Erneuerung

1906 wurde das Hotel Palace an der prominenten Luzerner Quai-Promenade nach Plänen von Heinrich Meili-Wapf – einem der wichtigsten Luzerner Architekten jener Zeit – erstellt. Das wie aus einem Guss entstandene mächtige Gebäude wurde sowohl aufgrund seiner fortschrittlichen Bau- und Gebäudetechnik als auch wegen seiner architektonischen Gestaltung zu einem der in der Schweiz wichtigsten Hotelbauten seiner Zeit.
Nach mehreren zeittypischen Umbauten im Inneren wurde das Gebäude 2018–2022 durch den Luzerner Architekten Iwan Bühler einer umfassenden sorgfältigen denkmalpflegerischen Erneuerung unterzogen. Das Ergebnis zeichnet sich aus durch einen optimalen Erhalt der bestehenden Substanz, das Aufdecken und Wiederherstellen der vielmals differenzierten, feinsinnigen Qualitäten und des Reichtums des ursprünglichen Bauwerks sowie durch behutsame, nutzungsbedingte Erneuerungen einzelner Teile im und am Gebäude.
Das Buch dokumentiert das Originalgebäude von 1906 anhand historischer Pläne und Fotografien, gibt einen Einblick in den Hotelbetrieb und das Hotelleben in den letzten Jahrzehnten und dokumentiert mit umfangreichem Plan- und Fotomaterial die Strategie und die Massnahmen des Architekten zur Erneuerung des architekturhistorisch bedeutenden Gebäudes.
Ergänzt wird die spannende Werkdarstellung durch erhellende Essays von Peter Omachen zur Entstehung und Bedeutung des originalen Hotelgebäudes sowie von Cony Grünenfelder, der kantonalen Denkmalpflegerin, die die Erneuerung fachkundig und einfühlsam begleitete.

Herausgegeben von: Iwan Bühler
Textbeiträge: Iwan Bühler, Cony Grünenfelder, Peter Omachen u.a.
Grafische Gestaltung: BKVK, Basel – Ladina Ingold, Beat Keusch