184 Seiten, 19,5 × 27 cm
146 Fotos und Abbildungen, 26 Pläne
Hardcover, fadengeheftet
CHF 54.– / EUR 49,–

englisch ISBN 978-3-03761-291-0

Rising Oceans & Spaces That Care

In Zeiten globaler Krisen sind auch in der Architektur neue Wege gefragt, welche klimatisch und gesellschaftlich nachhaltige Ansätze verfolgen. Das von Kashef Chowdhury / Urbana entworfene Friendship Hospital im südlichen Bangladesch darf diesbezüglich als pionierhaft gelten. Das Spital, welches 2022 mit dem RIBA International Prize ausgezeichnet wurde, bringt lebenswichtige Gesundheitsversorgung, aber auch Identität in eine von Wirbelstürmen heimgesuchte und infolge des Meeresspiegelanstiegs von Bodenversalzung betroffene Küstenregion.
Die in lokalem Backstein gehaltene Architektur, welche das wertvolle Regenwasser sammelt und den Wind zur natürlichen Kühlung nutzt, setzt sich subtil mit spezifischen Eigenheiten im grössten Flussdelta der Erde auseinander, um gleichzeitig universelle architektonische Mittel wie Raum, Licht und Proportionen zum Wohlbefinden der Patientinnen und Patienten sowie ihrer Angehörigen einzusetzen.
Eine profund aus der Geografie und der Geschichte des lokalen Kontexts entwickelte architektonische Denkweise erlangt in diesem Werk globale Relevanz. Das Buch, welches u. a. einen Fotoessay von Hélène Binet umfasst, gibt mittels Plänen, Diagrammen, Modellfotos und Skizzen Einblicke in den Entwurfs- und Bauprozess in einer von der Klimakrise am stärksten betroffenen Region der Erde.

Herausgegeben von: Niklaus Graber
Textbeiträge: Tanja C. Vollmer / Gemma Koppen, Kashef Chowdhury, Niklaus Graber
Fotos: Hélène Binet
Grafische Gestaltung: BKVK – Visuelle Kommunikation