136 Seiten, 22,5 × 29 cm
133 Abbildungen, 22 Pläne
Leinenband, fadengeheftet
CHF 54.– / EUR 49,–

deutsch/englisch ISBN 978-3-03761-216-3

Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern

Im Herbst 2019 wurde die Restaurierung der denkmalgeschützten Bibliothek durch die Luzerner Architekten Thomas Lussi und Remo Halter Casagrande abgeschlossen. Die Architekten lösen in souveräner Art die komplexen Aufgaben, die einer denkmalpflegerischen Erneuerung heute zu eigen sind: der optimale Erhalt der Substanz, das Aufdecken und Wiederherstellen der oft differenzierten, feinsinnigen Qualitäten des ursprünglichen Bauwerks, die vorsichtige statische Stabilisierung der Konstruktion und die behutsame, durch die Nutzung bedingte Erneuerungen einzelner Teilen im und am Gebäude. Das Originalbauwerk wurde nach einem Entwurf von Otto Dreyer – einem der wichtigsten Luzerner Architekten seiner Zeit – 1951 erstellt. Die Bibliothek fand schweizweit hohe Beachtung und Anerkennung als «sehr subtil in der Form und der Wahl der Mittel, fortschrittlich und doch zeitlos und von bleibendem Wert».
Das Buch dokumentiert das Originalgebäude von 1951 anhand historischer Pläne und Fotografien, gibt einen Einblick in die bauhistorische Analyse vor dem Umbau und beschreibt mit umfangreichem Plan- und Fotomaterial die Strategie und die Massnahmen der Architekten zur Erneuerung des architekturhistorisch bedeutenden Gebäudes.

Herausgegeben von: Heinz Wirz
Textbeiträge: Cony Grünenfelder, Siegfried Moeri, Rudolf Mumenthaler, Ulrich Niederer, Stanislaus von Moos u. a.
Fotos: Leonardo Finotti